Bitte aktiviere JavaScript!

Saisonabbruch

Die Saison 2019/20 ist mit Stand zum 13.03.20 abgebrochen. Die Herren wurden 6., unser Nachwuchs guter 5.. Mal sehen, ob und wann die neue Saison startet...

Klarer Derby-Sieg

05.01.20

Am Samstag stand gleich zu Beginn der Rückrunde das Stadtderby gegen den TTC an. Nach der kurzfristigen Absage von Jochen und dem schnellen Zusage  von Andre Rösch erwarteten wir eine enge Angelegenheit. Doch diesmal kamen wir jedoch besser aus den Startlöchern, gaben in den Einzeln kein Spiel ab und führten nach der 1. Runde nach nur einer Doppelniederlage von Ulli/Röschi mit 8:1. In der 2. Runde verloren lediglich Stev, Lars und Röschi ein Spiel, was zu einem klaren und auch verdienten 11:4-Erfolg führte. Dennoch benötigen wir noch 2 Siege, damit wir mit dem Abstieg nichts zu tun haben.

Keine Chance in Schwarzenberg

08.12.19

Am 2. Advent mussten die Herren beim Aufstiegskandidaten in Schwarzenberg antreten. Dort gab es wie zu erwarten nichts zu holen und verloren nach nur einem Einzelgewinn von Jochen verdient mit 1:14. Letzlich sind wir aber zur Halbzeit mit 10:8 Punkten auf Platz 5 im Soll und können zufrieden in die Weihnachtspause gehen.

Auch unsere Jugend belegt nach der 1. Halbserie einen hervorragenden 5. Platz mit ebenfals 10:8 Punkten.

Hart umkämpfter Auswärtssieg

01.12.19

Nach wiedermal über 4 Stunden Spielzeit konnten wir die Rückfahrt aus Groolbersdorf nach einem knappnen und nicht mehr für möglich gehaltenen 9:7 Erfolg antreten. Denn nachdem nur das Doppel Ulli/Julien siegreich war, Andre einen Punkt holte und Stev, Lars und Ulli verloren, stand es 2:5. Danach lagen Jochen und Julien bereits 0:2 hinten, starteten eine famose Aufholjagd und gewannen jeweils in der Verlängerung im 5. Satz die Spiele und ließen uns tatsächlich nach dem 4:5 wieder hoffen. Andre und Stev eröffnetten mit Siegen den 2. Durchgang, Lars u. Ulli verloren,m Jochen und Julien gewannen und so gingen wir mir 8:7 ins Doppel, wo Stev/Andre nichts anbrennen ließen und den Erfolg heimbrachten.

Kevin Landrock holt Bronze bei den Bezirksmeisterschaften

24.11.19

Am Wochenende fanden bei den Senioren und der Jugend die Bezirksmeisterschaften statt. Während bei den Senioren sich nur Andre in Annaberg qualifizieren konnte und jeweils im Viertelfinale scheiterte, fuhren 4 Kinder nach Treuen. Mia, Lilly und Annabell gaben ihr bestes, mussten aber anerkennen, dass die Gegner zu stark waren und verloren alle ihre Spiele. Kevin holte dafür im Doppel mit Pascal Lang nach starker Leistung Bronze, im Einzel verlor er leider im Viertelfinale. Dennoch haben alle Akteure unseren Verein hervorragend repräsentiert und gezeigt, dass in unserem kleinen Dorf recht ordentliche Nachwuchsarbeit gemacht wird.

Knappe Niederlage in Thum

17.11.19

Am Samstag fuhren die Herren zum Aufstiegskandidaten nach Thum. Ohne Ulli wussten wir, dass es schwer wird, etwas zu holen. Doch es wurde spannender als gedacht:

Nach den Doppeln lagen wir 1:2 zurück, Stev und Andre drehten die Partie zum 3:2, anschließend konnte nur Julien gewinnen und so lagen wir 4:5 hinten. Im 2. Durchgang konnte Stev in einem perfekten Spiel gegen Richter den 5. Punkt holen und bei Jochens Erfolg schnupperten wir an einem Unentschieden. Leider verlor Julien sein 2. Spiel, während Jürgen seinen besten Tag ausgepackt hatte, sein letztes Spiel gewann und uns ins Doppel schickte. Stev/Andre versuchten alles, mussten aber anerkennen, dass Richter/Köhler zu stark waren und letztlich verdient gewannen. Denoch war dieses 7:9 ein gefühlter Punkt und gibt uns Hoffnung für die letzten beiden Spiele.

Derby-Sieg

15.11.19

Zu ungewohnter Stunde, am Donerstag-Abend, traten wir bei unserem Stadtrivalen im Sportpark Grenzenlos an. Annaberg spielt bisher eine Super-Saison, daher wußten wir, dass es eine enge Kiste wird. Und so kam es auch:

In den Doppeln konnten wir schnell 2:1 führen, Stev und Andre legten auf 4:1 nach. Danach verloren leider Lars, Jochen und Ulli im 5. Satz ihre Spiele, Julien gewann eins und es Stand 5:4. Im 2. Durchgang gewannen wieder Stev und Andre und erhöhten auf 7:4. Auch diesmal konnten Lars, Ulli und Julien den Sack nicht zumachen, nur Jochen gewann gegen seine alte Kollegen ein Spiel und erhöhte auf 8:7-ein Punkt war sicher.

Im Abschlussdoppel ließen letztlich Stev/Andre nichts anbrennen und gewannen gegen Goth/Köhler mit 3:1 und stellten den glücklichen 9:7-Endstand nach 4 1/2 Stunden sicher.

Wieder Sieg und Niederlage

10.11.19

Während unser Nachwuchs knapp daheim mit 3:4 Tannenberg unterlag, konnten die Herren einen engen, aber verdienten 9:6 Heimerfolg gegen Sehma feiern. In den Doppeln lagen wir zwar gegen die starken Aufsteiger mit 1:2 zurück, doch durch eine geschlossene Mannschaftsleistung in der jeder mindestens 1 Punkt, Stev u. Jochen sogar 2 Punkte, holte, drehten wir die Partie zu unseren Gunsten.

Sieg und Niederlage

13.10.19

Während unser Nachwuchs die ersten drei Spiele erfolgreich gestalten konnte, verloren sie die letzten drei Partien gegen Arnsfeld, Zwönitz u. Edorf.

Die Herren machten es letzten Sonntag besser und gewannen in Crottendorf mit 10:5. Somit stehen wir vor der einmonatigen Spielpause mit 2:1 Siegen im Mittelfeld der Tabelle recht ordentlich da.

2 Niederlagen am schwarzen Freitag

28.09.19

Ausnahmsweise waren diesmal beide Mannschaften schon am Freitag gefordert: Während unsere Schüler knapp mit 3:4 in Ehrenfriedersdorf verloren, mussten die Herren eine klare 2:13-Klatsche beim Absteiger in Dörnthal hinnehmen. Nur unser Doppel Stev/Andre und unser starker Neuzugang Jochen konnten punkten. Einfach abhaken und nächste Woche  besser machen... 

Medaillensammlung bei den Kreismeisterschaften

Bei den Kreismeisterschaften im September konnten unser Nachwuchs und 2 Senioren wieder mehrere Medaillen holen. Lena Unger wurde zudem Kreismeisterin in der AK U11.

Hier die Ergebnisse der Altersklassen im Überblick:

 

Gold:   U11: Lena Unger im Einzel

 

Silber:   U9: Sören Landrock und Raphael Oettel im Doppel

          U13: Kevin Landrock mit P. Lang (Arnsfeld) im Doppel

                  Lilly Stapff und Mia Stütz im Doppel

 

Bronze:  U9: Sören Landrock im Einzel

           U11: Lena Unger mit Vanessa Stiegler im Doppel

           U13: Kevin Landrock im Einzel

                  Annabell Oettel mit A. Jin (Annaberg) im Doppel

           U15: Annika Lötsch und Emily Kabisch im Doppel

           Ü40: André Otto im Einzel

           Ü50: Lars Bräuer im Einzel

 

Herzlichen Glückwunsch zu diesem hervorragenden Ergebnis!

Erfolgreicher Start in die Saison

Nachdem unser Nachwuchs bereits 3 Siege bei 3 Spielen vorzeigen kann, wussten die Herren noch nicht wo sie stehen.Dementsprechend groß war die Spannung vor dem Heimspiel gegen Gornsdorf. Nach einer großartigen Mannschaftsleistung landeten wir einen 10:5-Auftakterfolg. Nachdem nur Stev/Andre ein Doppel holten, drehten wir in den Einzeln auf: Stev, Andre u. Ulli mit 2 Siegen und Lars, unser Debütant Jochen und Julien mit je 1 Sieg stellten den Auftaktsieg sicher und legten für unseren Verein einen perfekten Saisonstart hin.

Nachwuchs sammelt kräftig Medaillen bei Erzgebirgsspielen

16.06.19

Bei den diesjährigen Erzgebirgsspielen vom 15.-16.06.19 in der Sporthalle „Grenzenlos“ in Annaberg konnte unser Nachwuchs mehrere Medaillen holen und sicherte uns den 3. Platz in Vereinswertung hinter Schlettau und Arnsfeld.

Hier die Ergebnisse der Altersklassen im Überblick:

 

Gold: U9m: Sören Landrock im Doppel mit Leo Wohlgemuth (TSV Pobershau)

          U11w: Annabell Oettel im Doppel mit Leonie Glätzner (GW Mildenau)

          U13m: Kevin Landrock im Doppel mit Pascal Lang (RW Arnsfeld)

 

Silber: U11w: Annabell Oettel im Einzel

            U11m: Kevin Landrock im Einzel

                       Kevin Landrock und Felix Brückner im Doppel

            U13w: Lilly Stapff im Doppel mit Angela Jin (TTC Annaberg)

 

Bronze: U13m: Kevin Landrock im Einzel

             U13w: Annika Lötsch im Einzel

                        Annika Lötsch und Mia Stütz


Herzlichen Glückwunsch zu diesem hervorragenden Ergebnis!

Erfolgreicher Saisonabschluss

14.04.19

Am Samstag mussten wir zum letzten Saisonspiel zum Absteiger nach Olbernhau reisen. Gegen die ersatzgeschwächten Gastgeber hatten wir keine Mühe, gewannen klar mit 12:3 und schließen auf einem recht guten 4. Tabellenplatz ab. Beim anschließenden Ausklang bedankten wir uns bei Rene für seinen Einsatz in den letzten 7 Jahren und wünschen ihn in Wiesenbad alles Gute.

Klarer Erfolg gegen Vorletzten

31.03.19

Zum letzten Heimspiel der Saison war der Tabellenvorletzte aus Niederlauterstein zu Gast. Nach den Doppeln führten wir 2:1, und gaben diese nach Siegen von je 2 x Andre und Ulli  und  je 1 x Stev, Ulli, Rene, Lars u. Julien nicht mehr her und konnten einen sicheren 11:4-Erfolg einfahren und entspannt zum letzten Spiel in 2 Wochen nach Olbernhau fahren.

Knapper Erfolg in Crottendorf

24.03.19

Am Samstag waren wir bei den abstiegsbedrohten Crottendorfern zugast. Beide Mannschaften traten in voller Besetzung an und es entwickelte sich wie nicht anders zu erwarten ein enges Match. Im Doppel konnten nur Stev/Andre punkten, sodass wir 1:2 hintenlagen. Durch Erfolge von 2xAndre, je 1xStev, Lars, Ulli u. Rene kamen wir ins Schlussdoppel, welches Stev/Andre wiedermal gewannen und somit einen knappen, aber verdienten 9:7-Erfolg einfuhren. Somit haben wir mit dem Abstieg nichts mehr zu tun und können entspannt in die letzten beiden Spiele gehen.

Derbysieg

17.03.19

Gegen eine ersatzgeschwächte Mannschaft aus der Großen Kreisstadt konnten wir am Samstag daheim klar mit 12:3 gewinnen. Nach 3 Niederlagen in Folge gelang mal wieder ein Sieg, der uns für die restl. 3 Spiele nochmal Mitivation geben sollte.

Unsere Jugend verlor am Freitag gegen Schlettau nach einer guten Leistung mit 2:5.

Klare Schlappe in Schwarzenberg

03.03.19

Beim Aufstiegskandidaten Schwarzenberg kamen wir ohne Ulli, Rene u. Lars wie erwartet  mit 1:14 unter die Räder. Nur Stev/Andre im Doppel konnten einen Punkt erkämpfen, in den Einzeln, in denen Frank, Jürgen u. Kevin aushalfen, hatten wie gegen die starken Gastgeber keine Chance. Jetzt gilt es, hoffentlich mal wieder in voller Besetzung, in den letzten 4 Partien noch ein paar Punkte gegen den Abstieg zusammeln.

Chancenlos gegen den Tabellenführer

17.02.19

Am Samstag war der klare Tabellenführer aus Stollberg zu Gast. Ohne Ulli versuchten wir , ein paar Punkte zu holen. Letztlich gewann nur Stev/Andre das Doppel, Rene und ein starker Julien holten 3 Einzel zum 4:11 Endstand. Wir wünschen Stollberg viel Erfolg, dass es mit dem Aufstieg klappt.

Kampfgeist diesmal nicht belohnt

10.02.19

Eine knappe 6:9-Schlappe mussten wir am Samstag daheim gegen Großolbersdorf einstecken. Durch das fehlen von Ulli half uns Andre kurzfristig aus. In den Doppeln konnten nur Stev/Andre punkten. In den Einzeln holte jeder bis auf Röschi, der seine Sache dennoch super machte und Andre, der 2 Punkte machte, einen Punkt, konnten aber die Niederlage nicht verhindern.

Immerhin konnte unser Nachwuchs punkten: Sie gewannen mit Kevin, Aaron und Tino in Ehrenfriedersdorf mit 6:1.

Verdienter Punkt

03.02.19

Mit einem hochverdienten 8:8-Remis kehrten wir am Samstag nach über 4 Stunden Spielzeit aus Thum zurück. Von 16 Partien gingen 10 in den 5.Satz. Die Matchwinner waren Lars u. Julien mit 4 Punkten, Stev mit 1 und die Doppel Stev/Andre u. Lars/Julien. Mit etwas mehr Glück wäre ein Sieg drin gewesen, aber Andre, Rene u. Ulli hatten diesmal in den entscheidenden Momenten kein Fortune und somit stand das hochverdiente Unentschieden fest.

Auch unser Nachwuchs konnte feiern: Sie gewannen in Crottendorf sicher mit 5:2.

Rückrundenauftakt gelungen

13.01.19

Am Samstag war der Aufsteiger aus Gornsdorf zu Gast. Nach den Siegen von Stev/Andre u. Lars/Julien führten wir nach den Doppeln 2:1 und gaben den Vorsprung bis zum Ende nicht mehr her. Durch je 2 Siege von Andre u. Lars und 1 je Erfolg von Stev, Rene u. Ulli gewannen wir verdient mit 9:6 und konnten den dritten Tabellenplatz verteidigen.

Andre Otto alter und neuer Vereinsmeister

29.12.18

Am Samstag führten wir unsere Vereinsmeisterschaften durch. 9 Spieler im Modus Jeder gegen Jeden waren angetreten, um sich den Titel zu holen. Nach 5 Stunden Kampf konnte sich Andre mit 7:1-Siegen knapp vor Rene, ebenfalls 7:1, und Stev (6:2) durchsetzen und somit den Titel aus dem letzten Jahr verteidigen.

Im Doppel wurden die Paarungen wieder gelost. Hier gewannen verdient Rene/James mit 3:0-Siegen vor den punktgleichen Doppeln Frank/Lars, Kevin/Andre und Ulli/Jürgen.

Gelungener Hinrundenabschluss

09.12.18

Zum letzten Hinrundenspiel empfingen die Herren am Samstag Olbernhau. Nach einer wiedermal kampfstarken Partie konnten wir uns knapp mit 9:7 durchsetzen. Nach den Doppeln führten wir durch Stev/Andre und Lars/Julien mit 2:1. In den Einzeln hielten uns  Rene, Ulli und Lars mit je 2 Siegen im Spiel uns so gingen wir mit einem 8:7 ins Entscheidungsdoppel, was wiedermal von Stev/Andre gewonnen wurde und uns so einen gelungenen Hinrundenabschluss bescherte.

Benutzer:
Passwort:
 
Passwort vergessen?
Registrieren